Herzlich willkommen beim Sportclub Marklohe 63 e.V.

Seit über fünfzig Jahren bietet der Sportclub Marklohe 63 e.V. in der Samtgemeinde Marklohe ein umfangreiches Sport- und Freizeitangebot in den nahe gelegenen Sportstätten an.

Gerne informieren wir Sie über die Sportmöglichkeiten in unserem Verein. Von jung bis alt ist für jeden etwas dabei. Egal, ob Sie eine Sportart ausüben oder an unserem Sportprogramm in unterschiedlichen Sparten teilnehmen möchten, finden Sie beim SC Marklohe - je nach Lust, Laune und Zeit - sicherlich das, was Sie suchen.

Und auch als passives Mitglied sind Sie uns herzlich willkommen!


Aktuelle Meldungen

20.04.2017

Damenfußball

Fußball-Damen ziehen ins Pokalfinale

3:0 gegen Nendorf

Damenmannschaft SC Marklohe 2016

11.04.2017

Herrenfußball

Punkte gegen Steyerberg liegengelassen

2 Elfmeter teilen die Punkte

Fußball Piktogramm

05.04.2017

Herrenfußball

1. Herren Fußballer empfangen Tabellenführer

Fußball Piktogramm

Am morgigen Donnerstagabend spielt unsere Erstvertretung gegen die Kreisstädter.

23.03.2017

Tischtennis

TT: SCM II Erste Saisonniederlage

Tischtennis Piktogramm

Ohne Spirit kassierte die Reserve des SC Marklohe in der Tischtennis-Bezirksliga beim 6:9 in Frielingen die erste Saisonniederlage.

18.03.2017

Tischtennis

TT: SCM I Vorbericht

Tischtennis Piktogramm

Für den Tischtennis-Oberligisten SC Marklohe beginnen am morgigen Sonnabend die „Neun Tage der Wahrheit“ im Kampf um den Klassenverbleib

07.03.2017

Tischtennis

TT SCM I

Tinzmann/Kamischke© SC Marklohe

Die Auftritte des SC Marklohe in der Tischtennis-Oberliga bleiben auch weiterhin nichts für zartbesaitete Menschen.

21.01.2017

Tischtennis

TT: SCM vs. SSV Neuhaus

Tischtennis Piktogramm

Tischtennis-Oberligist SC Marklohe hat es im elften Auftritt der Saison geschafft:

21.01.2017

Tischtennis

TT: SCM II

Gleich zu Beginn der Rückserie kam es in der Tischtennis-Bezirksliga für den Herbstmeister SC Marklohe II zu zwei richtungsweisenden Begegnungen, denn gegen den SC Uchte sowie dem TSV Langreder gaben die Mannen um Henning Vogel in der Hinserie die beiden einzigen Zähler bei den jeweiligen Unentschieden ab.